Seile & Schnüre

Für den täglichen Einsatz sind halbstatische Kernmantelseile nach EN 1891 Typ A gedacht. Diese Seile zeichnen sich durch Dehnung von unter 5 % aus. Die Bruchkraft liegt bei mindestens 22 kN.

Dynamische Seile (nach EN 892), wie sie im Bergsport verwendet werden, finden nur in der sogenannten "Vorstiegssituation" Verwendung.

An allen scharfen Kanten empfiehlt sich ein Seilschutz.

Dieser soll verhindern das das Seil an Scharfen Kanten und Ecken bei Bewegung beschädigt wird. Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Am praktikabelsten ist ein konfektionierter Seilschutz mit Klettverschluss. Rollmodule und ähnliches bieten mehr Komfort und das Seil kann besser auf- und ab gleiten.

Allgemeines: Bei der Angabe der Seillänge in unserer Maske schneiden wir die angegebene Länge selbstverständlich am Stück zu!